Präsentationsmedien

Intuitiv bedienbar

Ob Lernvideos, Präsentationen oder die Visualisierung von Buchmaterialien – die digitalen Medien lassen sich schnell und einfach in den Unterricht integrieren und ermöglichen flexibel Inhalte vorzubereiten oder in der Klasse zu erarbeiten.

Projektoren

Unser hochentwickelten Projektoren bieten helle und scharfe Projektionen mit langer Lampenlaufzeit sowie geringen Gesamtbetriebskosten. Bilder werden in hoher Qualität übertragen, ganz gleich ob der Projektor fest installiert ist oder mobil für Präsentationen an unterschiedlichen Orten verwendet wird. Beispielsweise projizieren Ultrakurzdistanz-Projektoren große Bilder aus kürzester Distanz, ohne Schatten oder Blendeffekte – mit einer Weiß- und Farbhelligkeit von 3.500 Lumen und HD-Ready-WXGA-Auflösung. Dank interaktiver Fingertouch-Bedienung und optionalen Stiften lassen sich Anmerkungen im Unterricht direkt auf dem projizierten Bild vornehmen. Über WLAN können Inhalte von verschiedenen Geräten auch per iProjection App gesendet werden.

Dokumentenkameras

Die Dokumentenkamera als Ergänzung für den Projektor löst den Overhead-Projektor aus vergangen Zeiten ab. Schnell und einfach lassen sich Buchmaterialien visualisieren und ersetzen kostspielige Folien. Dabei erleichtert der optische oder digitale Zoom die Übertragung von elektronisch oder live gesendeten Materialien.

Digitale Schultafelsysteme

Die digitalen Whiteboards ermöglichen flexible Tafelsysteme mit erweiterbaren Tafelflügeln für jede Unterrichtsausrichtung. Ob Wand-, Klapp- oder Schiebetafel – die Systeme sind in zahlreichen Varianten erhältlich und verfügen über alle wichtigen Sicherheitsmerkmale. Die Basissoftware ist im Lieferumfang enthalten und kann mit unterschiedlichen Tools der entsprechenden Fachrichtungen erweitert werden

Interaktive Monitore

Mit den hochpräzisen SMART Boards mit Touchfunktion und simultanem Schreiben lassen sich mehrere Anwendungen gleichzeitig bedienen. Die Fenster können mit dem Finger oder Stift bedient werden. Auch bei Sonneneinstrahlung oder schlechten Lichtverhältnissen im Klassenzimmer sind die digitalen Tafelbilder stets gut sichtbar. Als Kombination mit einem Notebook oder Tablet setzen viele Bildungseinrichtungen auf interaktive Monitore, die vor allem durch ihre Flexibilität im Unterricht überzeugen.